Sprachfächer Deutsch, Englisch, Französisch (Lehrplan 21)

Frage

  1. Wie werden die Noten ermittelt für die Sprachfächer?
  2. Weshalb kann die Gewichtung nicht mehr angepasst werden?
  3. Weshalb gibt es neu 'Sprache im Fokus' und 'Literatur im Fokus'?
  4. Wie kann ich mich im LehrerOffice orientieren?

1. Wie werden die Noten ermittelt für die Sprachfächer?

Bezüglich der Berechnungsart der Teilbereiche wurde die Einstellung 'unabhängig der Teilbereiche' hinterlegt, welche auch vom Volksschulamt unterstützt wird (Oktober 2018):

Im Zeugnis setzt sich die Gesamtnote in den Sprachen aus der Beurteilung und Beobachtung der Leistungen in den vier Kompetenzbereichen Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben zusammen. Zudem sollen mit dem Zürcher Lehrplan 21 die Leistungen in den übrigen Kompetenzbereichen des Lehrplans im Bereich Sprachen berücksichtigt werden und in die Sprachnoten einfliessen: 'Sprache im Fokus' (Deutsch und Fremdsprachen) und 'Literatur im Fokus' (Deutsch) oder 'Kulturen im Fokus' (Fremdsprachen). Durchschnittsberechnungen mit Prüfungsnoten zur Ermittlung der Zeugnisnoten widersprechen unserem Verständnis der Beurteilung im Zeugnis. Wir vertreten die Auffassung, dass Zeugnisnoten nicht das Ergebnis einer arithmetischen Rechnung sind. Eine Note im Zeugnis gibt die Beurteilung der Lehrperson, ihre Einschätzung der fachlichen Gesamtleistung wieder. Sie beruht auf einem professionellen Ermessensentscheid der Lehrperson, welcher sich bei der Beurteilung auf unterschiedliche Informationsquellen wie mündliche und schriftliche Prüfungen, Schülerarbeiten, Vorträge, Portfolios, Beobachtungen sowie Erkenntnisse aus Gesprächen stützt. Durchschnittsberechnungen sind - wie auch die Leistungen aus summativen Lernkontrollen - grundsätzlich nicht falsch; sie stellen jedoch nur einen Teil der gesamten Leistungen in einem Fachbereich während einer Zeugnisperiode dar.

LehrerOffice Express: Wir haben informiert mit einer detaillierten Anleitung.

2. Weshalb kann die Gewichtung nicht mehr angepasst werden?

Ab dem Schuljahr 2019/20 sollen wieder beide Berechnungsarten zur Verfügung stehen. Einziger Unterschied zu früheren Jahren wird sein, dass aufgrund der Anforderungen von der Bildungsdirektion bei der Berechnungsart 'anhand der Teilbereiche und deren Gewichtung' die entsprechenden Gewichtungen fix auf Faktor 1 gesetzt sind. Es wird somit nicht möglich sein, einen Teilbereich im Verhältnis zu den anderen mehr oder weniger zu gewichten. Jedoch ist selbstverständlich auch zukünftig eine individuelle Gewichtung bei jeder einzelnen Lernkontrolle möglich.

LehrerOffice Express: Wir haben informiert mit einer detaillierten Anleitung.

Das Volkschulamt begründet dies wie folgt:
Auf der Basis der ausgewogenen Verteilung der Kompetenzbereiche Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben in den Sprachlehrplänen (LP21) und mit Blick auf die Beurteilung der Gesamtleistungen in einem ganzen Semester bzw. über ein Jahr hinweg ist es nicht vertretbar, dass über eine Grundeinstellung in LehrerOffice – insbesondere für eine ganze Schule – die einzelnen Kompetenzbereiche unterschiedlich gewichtet werden können.

3. Weshalb gibt es neu 'Sprache im Fokus' und 'Literatur im Fokus'?

Im Lehrplan 21 gibt es neu die Kompetenzen 'Sprache im Fokus' (Deutsch und Fremdsprachen) und 'Literatur im Fokus' (Deutsch) oder 'Kulturen im Fokus' (Fremdsprachen). Diese beiden Kompetenzen wurden im LehrerOffice auf Vorgabe des Volksschulamtes ergänzt. Im Zeugnis hingegen werden diese beiden Bereiche nicht ausgewiesen.

Bezüglich der Berechnungsart der Teilbereiche wurde die Einstellung 'unabhängig der Teilbereiche' hinterlegt, welche auch vom Volksschulamt unterstützt wird (Oktober 2018):

Im Zeugnis setzt sich die Gesamtnote in den Sprachen aus der Beurteilung und Beobachtung der Leistungen in den vier Kompetenzbereichen Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben zusammen. Zudem sollen mit dem Zürcher Lehrplan 21 die Leistungen in den übrigen Kompetenzbereichen des Lehrplans im Bereich Sprachen berücksichtigt werden und in die Sprachnoten einfliessen: Sprache im Fokus, Literatur im Fokus, Kulturen im Fokus.

4. Wie kann ich mich im LehrerOffice orientieren?

Im ersten Semester werden die Lernkontrollen im Modul 'Übersicht' wie gewohnt dargestellt.
Allerdings fällt die Spalte 'Beurteilung' der Teilbereiche weg, da diese im 1. Semester für's Zeugnis nicht bewertet werden:
Ansicht im Modul 'Übersicht' im 1. Semester


Im zweiten Semester werden im Modul 'Übersicht' die Lernkontrollen aus beiden Semestern angezeigt:
Ansicht im Modul 'Übersicht' im 2. Semester - alle Noten


Damit die Zeugnisnote im zweiten Semester ermittelt werden kann, steht im Auswahlfeld 'Teilbereich' neu die Auswahl 'Semesternote' zur Verfügung:
Ansicht im Modul 'Übersicht' nur Noten des aktuellen Semesters


Auszug aus dem Zeugnis 1. Semester:
Zeugnisauszug 1. Semester


Auszug aus dem Zeugnis 2. Semester:
Zeugnisauszug 2. Semester

Drucken/exportieren