Übergangsbestimmungen: 2. und 3. Sekundarklassen mit bisheriger Zeugnisform

Ausgangslage

Auf das Schuljahr 2017/18 wird der neue Lehrplan Volkschule Thurgau eingeführt, was auch Auswirkungen auf die Schulfächer und Zeugnisse hat. Mit dem Erstellen des neuen Schuljahres in LehrerOffice wurden standardmässig bereits alle Klassen auf die neuen Schulfächer gemäss neuem Lehrplan umgestellt. Gemäss den Übergangsbestimmungen (§9) kann die Schule die 2. und 3. Sekundarklassen mit dem bisherigen Lehrplan und Zeugnisform auslaufen lassen. Dies bedeutet, dass die Schulfächer für diese Klassen einmalig wie folgt wieder für die bisherigen Zeugnisformulare zurückgestellt werden müssen.

WICHTIG WICHTIG: Diese Umstellung muss unbedingt vor Schulbeginn im August 2017 ausgeführt werden. Ansonsten sind grössere Supportaufwände beim Zeugnisdruck zu erwarten, da die Noten und Beobachtungen in falschen Fachbereichen zugeteilt würden.

Umstellung in LehrerOffice (lokale Datenbanken)

Diese Umstellung ist nur bei Schulen mit einer lokalen Schuldatenbank notwendig. Schulen, welche die zentrale Citrix-Umgebung vom Kanton nutzen, können diesen Abschnitt überspringen.

Programmversion 2017.12 notwendig

Als erstes müssen Sie sicherstellen, dass Sie an Ihrer Schule mindestens die Programmversion 2017.12 (ab 17. Juli 2017) von LehrerOffice anwenden. Um die bestehende Programmversion zu aktualisieren, rufen Sie einfach den Befehl 'Programm updaten' im Menü 'Extras' auf. Nach dem Ausführen der nachfolgenden Umstellung wird die Programmversion 2017.12 automatisch als Mindestversion für alle Anwender/innen gesetzt werden.

1. Semester 2017/18 muss aktiv sein

Damit die Umstellung ausgeführt werden kann, muss das Semester '1. Semester 2017/18' erstellt und auch aktiviert sein. Wechseln Sie dazu bei Bedarf in das Modul 'Semester' und aktivieren Sie das Semester.

Fächer umstellen

Die Schulfächer für die 2. und 3. Sekundarklassen können wie folgt auf einer lokalen Schuldatenbank umgestellt werden. Schulen, welche die zentrale Citrix-Umgebung beim Amt für Informatik nutzen, müssen die Fächerumstellung nicht durchführen, da dies direkt von unserem Support-Team im Verlauf vom Juli 2017 durchgeführt wird.

  • LehrerOffice als Administrator starten
  • In das Modul 'Schulfächer' wechseln
  • Das Semester '1. - 2017/18' im Filterbereich auswählen
  • Nun im Menü 'Fach' den Befehl 'Schulsystem aktualisieren…' aufrufen
  • Im nachfolgenden Assistent die Checkbox 'Mögliche Anpassungen auflisten und bei Bedarf manuell ausführen' anwählen. Sollte nicht diese Seite angezeigt werden, sondern direkt die Aktualisierung 'Vorbereitungen für das Schuljahr 2017/18 (Lehrplan 21)' angezeigt werden, muss zuerst die vorgeschlagene Aktualisierung ausgeführt werden. Erst danach kann die gewünschte Umstellung ausgeführt werden, indem dieser Schritt wiederholt wird.

  • Nun folgende Aktualisierung auswählen: Übergangsbestimmungen 2. und 3. Sekundarklassen

  • Assistent mit 'Weiter' fortsetzen
  • Wie vorgeschlagen eine Datensicherung auslösen
  • Assistent mit 'Weiter' fortsetzen
  • Danach alle Aktionen ausführen und Assistent abschliessen (kann einige Minuten dauern!)

Umstellung überprüfen

Ob die Umstellung korrekt ausgeführt wurde, können Sie wie folgt einfach kontrollieren:

  1. LehrerOffice als Administrator starten
  2. In das Modul 'Schulfächer' wechseln
  3. Das Semester '1. - 2017/18' im Filterbereich auswählen
  4. Eine 1. Sekundarklasse auswählen
  5. Das Fach mit dem Kürzel 'BS' sollte bei der 1. Sekundarklasse 'Bewegung und Sport' lauten
  6. Nun eine 2. Sekundarklasse auswählen
  7. Das erwähnte Fach muss nun hingegen die Bezeichnung 'Sport' enthalten

Gruppen- und Niveaueinteilungen umstellen

Nun bitten wir Sie die Gruppen- und Niveaueinteilungen besonders für die Fächer 'Arithmetik / Algebra' sowie 'Geometrie' im Modul 'Gruppen' resp. 'Zeugnisse' zu überprüfen:

Mit dem neuen Lehrplan wurde ursprünglich ein neues Fach 'Mathematik' angelegt. Mit der gewünschten Umstellung auf die bisherigen Zeugnisformen für die 2. und 3. Sekundarklassen, wurden die bisherigen Fächer 'Arithmetik / Algebra' sowie 'Geometrie' wieder aktiviert. Dies bedeutet, dass einerseits Niveaueinteilungen in diesen zwei Fächern allenfalls nachgeführt werden müssen. Zudem sind allfällige, alte Gruppen vom Administrator ebenfalls wieder zu reaktivieren und die neu eingerichteten Gruppen mit dem Fach 'Mathematik' der 2. und 3. Sekundarklassen für dieses Jahr auszublenden. Die bisherigen Gruppen können Sie mit der Option 'Ausgeblendete Gruppen auch auflisten' im Modul 'Gruppen' vorübergehend sichtbar machen und die passenden Gruppen wieder einfach aktivieren.

Damit der Zeugnisdruck im Januar reibungslos sichergestellt werden kann, empfehlen wir zudem allen Klassenlehrpersonen, die Zeugnisse bereits im Herbst in LehrerOffice genauestens zu prüfen. Werden alle Fächer und Beurteilungen wie erwartet aufgeführt?

Bekannte Einschränkungen in LehrerOffice

Fachkürzel nach neuem Lehrplan

Die Fachbezeichnungen wie 'Bewegung und Sport' werden dynamisch je nach Klasse umgestellt und somit korrekt aufgeführt. Hingegen lauten die Fachkürzel wie 'BS' nach den neuen Fachbezeichnungen gemäss neuem Lehrplan. Der Benutzer kann hingegen die Darstellung der Fächer über die Benutzereinstellungen umstellen, so dass in den Auswahllisten die Bezeichnungen anstatt die Kürzel aufgeführt werden.

Reihenfolge der Fächer nach neuem Lehrplan

Die Sortierreihenfolge der Fächer ist innerhalb von LehrerOffice und dessen Eingabemasken nach dem neuen Lehrplan angeordnet. Deshalb entspricht die Reihenfolge der Fächer nicht mehr der bisherigen Sortierfolge. Im Zeugnis sind die Schulfächer hingegen mit der bisherigen Reihenfolge aufgeführt.

Zeugnisdruck über alle Klassen nicht möglich

Im Modul 'Zeugnisse' besteht die Möglichkeit, die Zeugnisse als Administrator über alle Klassen auszudrucken und allenfalls zu archivieren. Diese Funktion kann mit der Übergangsbestimmung nicht mehr genutzt werden, da sonst die neuen und somit falschen Zeugnisformulare für die 2. und 3. Sekundarklassen genutzt werden. Die Zeugnisse müssen somit während der Übergangsfrist klassenweise gedruckt und archiviert werden.

Weitere Hilfestellungen

Drucken/exportieren