Inhaltsverzeichnis

Übertrittsverfahren



Frage

  • Wie funktioniert das Übertrittsverfahren von der Primar- auf die Sekundarstufe?

Antwort

Das Modul 'Übertritt' im Abschnitt 'Abschluss' kann für das Übertrittsverfahren von der Primar- auf die Sekundarstufe genutzt werden, womit die Klassenlehrperson ihren Vorschlag zur Umstufung pro Schüler/in festhalten kann. Ausserdem kann man hinterlegen, ob die Eltern mit dem Vorschlag einverstanden waren oder nicht und für welche definitive Zuweisung man sich entschieden hat. Die restlichen Informationen werden von Hand auf der Druckausgabe erfasst.

Zur Verfügung stehende Druckausgaben:

Übertrittsbericht

Aufgrund der Bewertung der drei Fächer 'Mathematik, Deutsch und Französisch' wird diese Information automatisch eingetragen. Die Personalen Kompetenzen können im Modul 'Verhalten' erfasst werden. Sogar die Selbstbeurteilung des Schülers kann im Modul 'Verhalten' in der Spalte 'Selbstbeurteilung' erfasst werden und ist somit ebenfalls auf der Druckausgabe verfügbar. Im Übertrittsbericht werden die Noten aus dem 1. Semester der 6. Klasse ausgewiesen. Aus diesem Grund müssen auch bei einem Jahreszeugnis 2 Semester erstellt werden. Dadurch kann im Januar auf das 2. Semester gewechselt werden und der Übertrittsbericht bleibt unverändert.

Übertrittsprotokoll

Im Modul 'Übertritt' lässt sich hinterlegen, was die Lehrperson für eine Zuweisung empfiehlt und ob die Eltern einverstanden sind oder nicht. Sollten die Eltern einverstanden sein und ein gemeinsamer Antrag kommt zustande, wird diese Zeile ebenfalls auf der Druckausgabe ausgegeben. Die restlichen Felder werden von Hand ausgefüllt.

Sollte der Schüler in die Spezial Sek wechseln, kann die Druckausgabe 'BE: Übertrittsprotokoll mit spez. Sek' verwendet werden.

WICHTIG WICHTIG: Damit die Noten aus dem Modul 'Zeugnisse' ausgelesen werden können, muss zwangsläufig ein 1. Semester erstellt werden oder dieses als 1. Semester definiert sein. Nach der Erstellung der Übertrittsberichte kann das Semester auf das 2. Semester umgestellt werden, damit verschwinden die Eingaben in den Berichten jedoch und können nicht mehr erstellt werden. Aus diesem Grund empfehlen wir unbedingt mit 2 Semestern zu arbeiten.

Drucken/exportieren