LehrerOffice-Post #8
vom 12. Mai 2010
LehrerOffice 




   
 

Liebe/r LehrerOffice-Anwender/in

Wenn die Kinder in den Gassen
wieder Kreisel tanzen lassen,
hopsa und juchheirassa
ja, dann ist der Frühling da!

Hoffentlich merkst du in der heutigen Zeit des Nintendo-statt-Kreisel-tanzen-Lassen trotzdem, dass es bereits Frühling ist!
Nicht, dass du noch weiter in Mütze und Handschuhen durch die Gegend rennst, gell.

 
Aktuelles
Zukunftspläne

Bis vor einiger Zeit war das Win-Programm mit seiner Fülle an Modulen und seinem grossen Funktionsumfang sowas wie der Rolls-Royce der Firma. Doch in unserer Garage steht auch noch ein zweiter Schlitten, welcher sich in kleinen aber kontinuierlichen Schritten vom süssen Fiat zum schicken Ferrari gemausert hat: LehrerOffice Easy.

LehrerOffice Easy
Das Easy-Programm steht dem Win-Programm in Sachen Modulumfang mittlerweile kaum noch irgendwo nach, ganz im Gegenteil: es bietet immer mehr Funktionen, welche LehrerOffice Win nicht führt. Ich denke da zum Beispiel an das Modul 'Promotion' oder an die Module 'Journal' und 'Verhalten', welche eng miteinander verknüpft und für deinen Schulalltag schlichtweg unverzichtbar sind. Easy bringt den Anwendern ausserdem die Freiheit, auf Mac- und/oder Windowsrechnern zu arbeiten. Zudem ist es damit auch möglich, mit einer Datenbank zu arbeiten, was sich besonders an Sekundarschulen als ideale Lösung erwiesen hat.

Zukunft LehrerOffice
Nun kannst du dir ja bestimmt gut vorstellen, wie kompliziert es ist und wieviel Zeit und Hingabe es kostet, zwei so stattliche "Staatskarossen" zu hegen und zu pflegen, um beide stets auf gleich perfektem Niveau zu halten. Deshalb haben wir uns - fast so wie Peter Sauber, grins - jede Menge Gedanken über die Zukunft unseres "Rennstalles" gemacht: Wir haben vor, unseren tollen, leicht (eben easy) zu fahrenden Ferrari namens Easy-Programm in die Formel 1 zu bringen. Das heisst, wir werden unsere Energie und unseren Elan weiterhin in dieses Programm stecken und den Funktionsumfang wie bis anhin nach euren Wünschen stets erweitern und weiterentwickeln, damit unser Rennwagen ganz vorne in der Formel 1 mitfährt. Zusätzlich können wir mehr Ressourcen auf neue Technologien konzentrieren, was garantiert, dass du als Kunde auch langfristig ein topmodernes Fahrzeug fahren kannst. Wir sind im Moment nämlich dabei, parallel zum Easy-Programm eine neue Web-Lösung für Kantone und grosse Schulgemeinden zu entwickeln. Mehr und ausführlicher zu LehrerOffice Web jedoch ein andermal.

Win-Programm
Unseren "guten, bewährten, alten Rolls" namens Win-Programm schicken wir deswegen aber natürlich nicht auf den Schrottplatz! Er erhält auch in Zukunft die beste Pflege und den besten Support, den er sich nur wünschen kann, und nötige Anpassungen wie zum Beispiel neue Zeugnisformulare etc. werden weiterhin termingerecht implementiert. Nur bekommt der Wagen künftig keine zusätzlichen Funktionen mehr wie zum Beispiel Seitenscheiben mit Sonnenschutzfaktor 45. Er ist und bleibt aber ein luxuriöses Fahrzeug, das seinen Zweck hervorragend erfüllt.
Falls du ein Win-Programm-Fan bist, kannst du also auch in Zukunft auf das bewährte Programm in der vorliegenden Form zählen. Sprich doch mal mit deinem Team über dieses Thema! Vielleicht möchtet ihr den Umstieg von Win auf Easy ja mal prüfen und planen, um ihn in den nächsten zwei Jahren gemeinsam zu wagen. Dieser Umstieg kostet übrigens nichts, denn mit der gültigen LehrerOffice-Fahrlizenz bist du ja sowieso berechtigt, beide Wagen zu fahren, äh beide Programme zu nutzen. Wir erleichtern dir bei Bedarf den Umstieg auch gern, indem wir einen entsprechenden "Umsteiger-Kurs" anbieten. Frag ungeniert bei uns nach oder studiere auf unserer Website das Kursprogramm für Einzelpersonen, welches stetig ergänzt und erweitert wird.

So, nun wünsche ich dir eine gute Fahrt, ganz egal, in welchem Wagen Hauptsache, du kommst gesund und bestens gelaunt ans Ziel, grins.

 
Neue Funktion
Gesprächserfassung und Journaleinträge

Im Modul 'Gespräche' resp. 'Journal' des Easy-Programmes besteht neu die Möglichkeit, neben den 'Beurteilungsgesprächen', welche ja ins Zeugnis einfliessen, auch Daten zu erfassen, welche nicht zeugnisrelevant sind. Es sind dies zum Beispiel Einträge über weitere Gespräche, Abklärungen, Telefongespräche sowie über die Berufswahl. Des Weiteren können nun private Einträge ins Journal gemacht werden, die von niemand anderem einsehbar sind. Das Vorgehen beim Erstellen dieser Einträge bleibt dasselbe wie bis anhin, es existieren neu einfach mehr Kategorien.

 
Wusstest du schon
Handbücher für Benutzer
und Administratoren

Auf unserer Homepage findest du ein Benutzerhandbuch mit einer Übersicht über alle LehrerOffice-Module sowie auch ein ausführliches Adminhandbuch für die Datenbanklösung. Diese zwei Handbücher werden stetig erweitert und aktualisiert. Regelmässiges Reinschauen lohnt sich also! Du kannst sie übrigens auch über das Menü 'Hilfe' in LehrerOffice Easy (ab Version 2010.4.1) öffnen, falls du Internetverbindung hast.

Benutzerhandbuch

Adminhandbuch

 
Schmunzel-Ecke
Perle aus dem Kindermund

Max, 4. Klasse:

Ich habe gestern gemeint, es sei vorgestern, darum habe ich die Hausaufgaben auf heute nicht gemacht!

(Kein Problem, diese wären ja auch erst auf letzte Woche gedacht gewesen!)

 
 


Die nächste Ausgabe der LehrerOffice-Post erscheint am 12. August 2010 in deinem Posteingang.


Tot ziens

Sibylle

 

 
Du erhältst als Anwender/in resp. Interessent/in von LehrerOffice viermal jährlich die LehrerOffice-Post. Möchtest du dieses kostenlose Weiterbildungsangebot künftig nicht mehr nützen? Schade, dass wir dich mit unserem Service nicht überzeugen konnten. Um die Post abzubestellen, klicke hier.
 
LehrerOffice - Roth Soft, CH-8477 Stammheim, info@LehrerOffice.ch, www.LehrerOffice.ch