LehrerOffice-Post #32
vom 12. Mai 2016
LehrerOffice 




   
 

Lieber LehrerOffice-Fan


Nachdem der Frühling ja nicht gerade mit Pauken und Trompeten, sondern eher mit Trömmelchen und Tröte Einzug gehalten hat, scheint er nun doch noch seine wahre Bestimmung gefunden zu haben und verwöhnt uns mit Sonnenstrahlen und wohltuender Farbenfülle.
Wir wollen es dem Frühling gleichtun und auch LehrerOffice mit einer Prise Sonne und Farbe aufpeppen. Deshalb haben wir in dieser LehrerOffice-Post ein paar bunte Überraschungen für dich auf Lager.

 
Aktuelles
Module selber organisieren
(Ab Version 2016.1)

Mit dem Redesign unseres Programmes haben wir die Möglichkeit geschaffen, die Module selber organisieren zu können, was dir ganz neue Möglichkeiten und bessere Übersichten beim Arbeiten mit LehrerOffice bietet. (Siehe auch LehrerOffice-Post #31).
Da in diesem Zusammenhang jedoch noch Unsicherheiten bestehen, nehme ich das Thema gerne nochmals auf und gehe auf einige der tollen, neuen Möglichkeiten ein, um dich "gluschtig" aufs Ausprobieren zu machen.

Mit der neuen Modulauswahl kannst du im Filter 'Arbeitsbereich' den aktuell benötigten Bereich auswählen. Dir wird die Übersichtlichkeit sofort auffallen, denn angezeigt werden neu nicht mehr einfach alle Module, sondern nur jene, welche für den gewählten Bereich relevant sind.

Super nützlich finde ich persönlich beispielsweise die Möglichkeit, dass du individuelle Anpassungen wie das Hinzufügen oder Entfernen einzelner Module jederzeit vornehmen kannst.
Oder, noch besser, erstelle dir doch deinen ganz eigenen Arbeitsbereich und fülle ihn mit deinen Lieblingsmodulen, welche du täglich brauchst. Ich zum Beispiel habe mir einen Arbeitsbereich mit dem sinnigen Titel "Sibylle's Eleven" erstellt (grins). Danach habe ich innerhalb von 20 Sekunden mittels einfachstem Herüberziehen meine elf Lieblingsmodule hinzugefügt, diese nach meinem Gusto angeordnet, et voilą! Ab sofort beginnen meine Tage sorglos, denn dank MEINER Modulliste bin ich bestens gerüstet.

Ausführlicher möchte ich hier gar nicht werden. Ich will dir aber unbedingt unser informatives Video ans Herz legen, welches wir erstellt haben, um dir die Arbeit mit der neuen Modulauswahl zu erleichtern. Gönn dir diese sehenswerten 210 Sekunden und lass dich begeistern!

Anleitungs-Video 'Modulauswahl'

 
Neue Funktion
Farbumstellung
(ab Version 2016.3)

Jeder mag den Frühling. Denn der Frühling bringt Farben. Der Frühling ist bunt. Und jeder mag es bunt. Deshalb haben wir einem mehrfach geäusserten Wunsch Rechnung getragen und die Möglichkeit eingebaut, LehrerOffice wieder etwas bunter zu machen.
Falls du also die Farbigkeit des "alten LehrerOffice" noch immer ein wenig vermisst, kannst du diese zurückholen, indem du den Befehl 'Einstellungen' und das Register 'Benutzer' auswählst. Wechsle dort den Bereich auf 'Darstellung' und markiere den Punkt 'Farbschema' oder 'Modulauswahl'.
Das 'Farbschema' bietet dir die Qual der Wahl zwischen 'Modern' und 'Klassisch', wobei modern der aktuellen Gestaltung in Grau- und Blautönen entspricht. Die Variante 'Klassisch' nutzt hingegen die bunteren Farbkombinationen der alten LehrerOffice-Version.
Wenn du die Option 'Modulauswahl' anklickst, stehst du vor der Möglichkeit, dir die Modulauswahl kompakt oder modern darstellen zu lassen, wobei 'Modern' eine übersichtliche Darstellung mit grosser, teilweise farbiger Schrift und Abständen zwischen den Modulen bedeutet.
Die klassische Ansicht ist äusserst kompakt und damit besonders für Administratoren ein Geheimtipp, da diese oft mit dem Arbeitsbereich 'alle' arbeiten und somit auf eine platzsparende Ansicht angewiesen sind.

Ich wünsche dir nun viel Vergnügen beim Herumexperimentieren mit den Farben. Aber treib's nicht zu bunt, grins.

 
Wusstest du schon
Portfolio für einzelne Schüler
(ab Version 2016.1)

Ich persönlich bin ja ein richtiger Portfolio-Fan. Ich schätze seine Aussagekraft, die flexiblen Anpassungsmöglichkeiten, die Unterstützung beim frühzeitigen Erkennen von Leistungseinbrüchen sowie alle mit dieser Druckausgabe verbundenen Annehmlichkeiten beim Durchführen von Elterngesprächen.
Falls du das Portfolio noch nicht kennen solltest, ruf diese Druckausgabe im Modul 'Übersicht' unbedingt einmal auf und lass dich von den nützlichen Anpassungsoptionen (Befehl 'Ausdruck anpassen') inspirieren!

Wusstest du eigentlich schon, dass du das Portfolio nicht nur für alle Schüler, sondern auch gezielt für mehrere oder einen einzelnen Lernenden auswählen und ausdrucken kannst? Nein? Dann erkläre ich dir gerne, wie das funktioniert. Wähle den Arbeitsbereich 'Zeugnis drucken' aus und setze im Modul 'Übersicht' im Register 'Lernkontrollen' ganz einfach bei jener Schülerin das Häklein, für welche du das Portfolio anzeigen lassen möchtest. Wechsle dann in das Register 'Druckausgabe', wähle die Druckausgabe 'Portfolio' et voilą. Schon steht dir die Druckausgabe der gewählten Schülerin zur Verfügung. Das macht einen Tag doch gleich ein wenig farbenfroher, oder?

Tipp aus der Trickkiste: Die Variante mit dem Setzen der Häklein funktioniert übrigens auch im Modul 'Schülerdaten'.

 
Schmunzel-Ecke
Perle aus dem Kindermund

Nicolas (5 Jahre):

Nicolas ist erkältet und muss sich die Nase schnäuzen. Er betrachtet danach sein Kleenex ganz genau und meint:

"Lueg, Mami, jetzt händ die Bakterie es vill chliiners Dihei als vorher!"

(Na, dann alle mal einen Platz aufrücken, bitte!)

 

 
 


Die nächste Ausgabe der LehrerOffice-Post erscheint am 12. August 2016 in deinem Posteingang.


Bis zum nöchschte Mol

Sibylle

 

 
Du erhältst als Anwender/in resp. Interessent/in von LehrerOffice viermal jährlich die LehrerOffice-Post. Möchtest du dieses kostenlose Weiterbildungsangebot künftig nicht mehr nützen? Schade, dass wir dich mit unserem Service nicht überzeugen konnten. Um die Post abzubestellen, klicke hier.
Falls du bisherige Ausgaben der LehrerOffice-Post gern nachlesen möchtest, darfst du gern in unserem Archiv stöbern.
 
Roth Soft AG - LehrerOffice, CH-8476 Unterstammheim, info@LehrerOffice.ch, www.LehrerOffice.ch