LehrerOffice-Express
vom 19. Januar 2010
LehrerOffice 




   

Datenbank: Automatische Datensicherung nach Jahreswechsel

Wenn Sie die zentrale SQL-Datenbanklösung von LehrerOffice einsetzen, möchten wir auf folgenden Punkt hinweisen:
Unter gewissen Umständen kann es vorkommen, dass die automatische Datensicherung nach dem Jahreswechsel nicht mehr durchgeführt wird. Dies tritt insbesondere dann auf, wenn der Schulserver ununterbrochen läuft und zwischenzeitlich nie neu gestartet wurde. Damit Sie im Fall der Fälle auf ein Backup zurückgreifen können, bitten wir Sie, Ihre automatischen Sicherungen zu prüfen - und falls nötig, nachfolgende Schritte auszuführen, um die Datensicherung wieder in Gang zu bringen.

 
Prüfen der automatischen
Datensicherungen

  • Melden Sie sich als 'admin' in LehrerOffice Easy an Ihrer Datenbank an.
  • Wechseln Sie ins Modul 'System'. Hier sehen Sie den Ordner, in welchem die Datensicherungen gespeichert werden.
  • Wenn Sie direkt am Schulserver arbeiten, klicken Sie auf die Ordnerangabe. So öffnet sich der Windows Explorer resp. der Finder und zeigt die vorhandenen Sicherungen an.
    Arbeiten Sie hingegen auf einem Arbeitsrechner, melden Sie sich nun am Schulserver an und öffnen den aufgeführten Ordner manuell.
  • Zeigen Sie in LehrerOffice Easy die aktuellen Einstellungen an, indem Sie auf 'Automatische Datensicherung anpassen...' im Modul 'System' klicken. Danach können Sie die vorhandenen Sicherung wie folgt überprüfen:

    1. Wenn keine automatischen Datensicherungen konfiguriert sind, erübrigt sich das Prüfen.

    2. Wenn die Option '[ ] Jeweils letzte Datensicherung überschreiben' nicht ausgewählt ist, sollten Sie im Datensicherungs-Ordner diverse Unter-Ordner mit den Daten (auch vom 2010) vorfinden. Falls nicht, müssen Sie die Schritte im nächsten Abschnitt ausführen. Unter Umständen können Sie alte Sicherungsordner löschen, damit wieder Platz geschaffen wird.

    3. Wenn '[x] Jeweils letzte Datensicherung überschreiben' ausgewählt ist, finden Sie eine Kopie der Datenbank-Datei im Sicherungsordner. Prüfen Sie anhand des Erstellungs- und Änderungsdatums, ob die Datei wie erwartet aus dem 2010 stammt. Die Datums- und Zeitangaben entsprechen nicht dem Zeitpunkt der letzten Sicherung, sondern dem Zeitpunkt des letzten Zugriffs auf die Datenbank (zum Zeitpunkt der ausgeführten Sicherung).
    Sind Sie unsicher, ob die Datensicherung aktuell ist? Dann ist ein weiteres Prüf-Kriterium die Dateigrösse. Unterscheidet sich die Datei im Datensicherungs-Ordner markant im Vergleich mit der Original-Datenbankdatei (im Datenbank-Ordner -> siehe Modul 'System', Register 'Systeminformationen'), müssen Sie die Schritte im nächsten Abschnitt ausführen.

  •  
     
    Reaktivieren der
    Datensicherungen

    Sollte die automatische Datensicherung nicht korrekt ausgeführt worden sein, empfehlen wir folgendes Vorgehen:

  • Melden Sie sich in LehrerOffice Easy von der Datenbank ab.
  • Starten Sie das 'LehrerOffice DB-Admin' auf dem Schulserver.
  • Stoppen Sie den SQL Server, und starten ihn erneut.
  • Melden Sie sich in LehrerOffice Easy als 'admin' an.
  • Wechseln Sie ins Modul 'System'.
  • Klicken Sie auf 'Automatische Datensicherung anpassen...', damit die Sicherung kurzzeitig ausgeschaltet werden kann.
    Wählen Sie: "[x] keine automatischen Datensicherungen", Weiter, Abschliessen.
  • Klicken Sie auf 'Automatische Datensicherung anpassen...', damit die Sicherung wieder eingeschaltet werden kann.
    Wählen Sie: "[x] Datensicherungen an folgenden Tagen ausführen" und überprüfen sie die Einstellungen gemäss ihren Bedürfnissen. Weiter, Abschliessen.
  • Prüfen Sie in den nächsten Tagen, gemäss obigem Abschnitt, ob die Datensicherungen nun wieder korrekt ausgeführt werden.
  •  
     
     

    Bei Fragen steht unser Supportteam gerne unter support@lehreroffice.ch zur Verfügung.

     

     
    Sie erhalten als Anwender/in resp. Interessent/in von LehrerOffice den LehrerOffice-Express. Falls Sie diese Ausgabe von Ihrem Kollegen bekommen haben und gerne selbst damit bedient würden, können Sie sich hier anmelden.
    Möchten Sie dieses kostenlose Informationsangebot künftig nicht mehr nützen? Schade, dass wir Sie mit unserem Service nicht überzeugen konnten. Um den Express abzubestellen, klicken Sie hier.
     
    LehrerOffice - Roth Soft, CH-8477 Stammheim, info@LehrerOffice.ch, www.LehrerOffice.ch